Botox gegen Schwitzen - Skin Concept München

Skin Booster Behandlung in München bei Skin Concept

Innovative Verfahren zur Auffrischung des Teints und zur sichtbaren Verbesserung der Hautqualität werden bei Dr. Patricia und Dr. Alexandra Ogilvie in Form von Skinbooster-Behandlungen angeboten.

Was sind Skinbooster und wie wirken sie?

Nicht nur tiefe, sichtbare Linien und mimische Falten lassen die Haut müder und älter wirken. Auch der flächige Feuchtigkeits- und Elastizitätsverlust führt zu einem fahleren Teint und weniger glatten Hautbild.

Restylane Skinbooster® sind ein bewährtes Produkt der Firma Galderma, die aus stabilisierter sehr geschmeidiger Hyaluronsäure bestehen. Durch flächige Einbringung in die mittleren Hautschichten sorgen sie nicht nur für eine hervorragende Feuchtigkeitsbindung und somit „innere Durchfeuchtung“ der Haut, sondern sie auch führen zu einer Anregung der körpereigenen Bindegewebsbildung.

Die Dermatologinnen bei Skin Concept verwenden Restylane Skinbooster® seit über 10 Jahren zur Behandlung von kleinen Knitterfältchen im Gesicht, an Hals, Händen und Dekolleté. Auch für besonders schwierig zu behandelnde Areale, wie die Oberlippe, eigenen sich Restylane Skinbooster®, um eine Glättung der Haut zu erzielen, ohne die Lippen „aufgespritzt“ wirken zu lassen.

Auch bei der Behandlung von Aknenarben haben Dr. Patricia und Dr. Alexandra Ogilvie umfangreiche positive Erfahrungen mit Skinboostern. Gegebenenfalls werden Restylane Skinbooster® hierbei mit Laserbehandlungen (z.B. CO2-FRAXEL Laser oder Erbium-Glass Laser) oder mitteltiefen Peeling-Verfahren kombiniert.

Wie läuft eine Skinbooster-Behandlung ab?

Die erstmalige  Behandlung mit Restylane Skinbooster® erfolgt in mehreren (3-4) aufeinanderfolgenden Terminen im Abstand von 2-4 Wochen. Hierbei werden die Hyaluronsäuren fast schmerzlos mit abgerundeter Kanüle oder feinsten Nadeln in die Haut eingebracht. Nach kurzer Kühlung ist die Haut kaum sichtbar beeinträchtigt und kann wie gewohnt gepflegt und geschminkt werden.  Nach einer ersten Behandlungsserie zeigt sich der Hautstraffungs-Effekt nach wenigen Wochen und hält für mindestens ein Jahr an. Zur Auffrischung werden dann nach einem Jahr ein bis zwei Folgebehandlungen empfohlen. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Injektion von Skinboostern zu einer lang anhaltenden Verbesserung der Hautqualität führt, weil nachweisbar die Neubildung von eigenen Kollagenfasern angeregt wird.

Skinbooster-Behandlungen werden in der Hautarztpraxis Skin Concept gerne in das Gesamt-Konzept der Ästhetikbehandlungen, wie Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin, Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure-Fillern oder Laserbehandlungen, integriert.

Von der Behandlung mit Restylane Skinbooster® ist auch Sharon Stone begeistert und dient deshalb als Restylane Markenbotschafterin.