Geht runter wie Öl

glamour-dezember-2018-thumbnail

In der Dezember Ausgabe der Glamour erfahren Sie von Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München wann die Verwendung von Hautölen notwendig wird und wie es in der Pflegeroutine am Besten eingesetzt werden kann.

Formvollendet – Fett wegfrieren durch Kältetherapien

bunte-beauty-days-aesthetik-nov-18-thumbnail

Die Dermatologin Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München berichtet in der Bunte Beauty Days Ausgabe über die neue Form von Kältetherapie – Coolsculpting. Dabei wird die persönliche Idealfigur dauerhaft mit wenig Risiko und minimalem Aufwand in kürzester Zeit erreicht.

Ölige Haut

cosmo-beauty-november-2018-thumbnail

Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München erklärt in der Cosmo Beauty mit welchen Mitteln man am Besten die ölige Haut morgens und abends pflegt. Ebenso gibt Dr. Patricia Ogilvie ein paar Beauty-Tipps für das Wochenende dazu.

Schönheit ist keine Frage des Alters!

bunte-beauty-days-aesthetik-nov-18-thumbnail

Ein Gespräch mit Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept in der Bunte Beauty Days 2018 über die Schönheit – und wie sie wahrgenommen wird.

The next big skin thing – Peptide

glamour-november-2018-thumbnail

Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München @Glamour über den neuen Beauty-Trend Peptide und klärt die Frage, ob Peptide die selbe Wirkung wie Botox haben.

Prall und faltenfrei

fit-for-fun-august-2018-thumbnail

 

Faltenreduzierung und Hautglättung!Das versprechen Hautpflegeprodukte mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure. Obwohl Hyaluronsäure gar nicht zur nachhaltigen Faltenbehandlung geeignet ist, denn der Effekt der langkettigen Hyaluronsäure hält maximal 48 Stunden.  Um den Wirkstoff tiefer in die Haut einbringen zu können, muss er mit kurzkettigen  Wirkstoffen kombiniert werden. Nur so kann Wasser im Bindegewebe gespeichert werden und für nachhaltige Feuchtigkeit sorgen. Eine gute Gesichtscreme enthält also immer noch weitere Komponenten wie Vitamine, Lipide, Radikalfänger und Zellstabilisatoren .

Unterspritzungen mit Hyaluronsäure wirken, anders als Cremes, gegen mimische und gravitationsbedingte Gesichtsveränderungen. Eine nachhaltige Anti-Falten-Behandlung kann bis zu 4 Jahre glätten und einen schönen Prall-Effekt geben. Extrem wichtig ist hier auf die Qualität der Filler zu achten.“ so Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München in der Fit for Fun August 2018.

Wieviel Sonnenschutz braucht mein Gesicht

 

bilder-der-frau-thumbnail

 

Dr. Alexandra Ogilvie von Skin Concept München über die Notwendigkeit und die richtige Anwendung von Sonnenschutz im Gesicht. Wie kombiniere ich den Sonnenschutz am Besten mit der Tagespflege und dem Make-up.

Der letzte Schliff-Peelings

madame-08-18-thumbnail

Mechanische Peelings sind die beliebteste Methode um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien und die Durchblutung anzuregen.

„Die beste Zeit für Peelings ist Abends, denn jedes Peeling macht die Haut ein Stück weit dünner und somit empfindlicher. Über Nacht hat die Haut dann Zeit sich zu erholen“ so Dr. Patricia Ogilive von Skin Concept München in der aktuellen Ausgabe der  Zeitschrift Madame.

Je früher desto besser?- Hier kommt der neue Botox-Trend

Der Trend in der Ästhetischen Dermatologie heißt Prävention

Das durchschnittliche Einstiegsalter für Botox und Filler liegt nach wie vor bei circa 40 Jahren. Deutlich jüngere Patienten, ab etwas Anfang 20, kommen seit rund fünf Jahren mit dem Wunsch nach Prävention in die Praxen. Sie haben klare Ziele – wie zum Beispiel der Vorbeugung von Falten durch Botox.  Aber ist man in diesem Alter nicht schlicht noch zu jung dafür? „Formal nicht“, sagt die Münchener Dermatologin   Patricia Ogilvie. „Das Medikament ist im Kleinstkindesalter ab zwei Jahren für medizinische Indikationen in hoher Dosis zulässig. Zum Weichzeichnen der Zornesfalte und inzwischen auch der Lachfältchen darf Botox ab der Volljährigkeit eingestezt werden.“ Ob jemand unter moralisch-ästhetischen Gesichtspunkten zu jung ist, liegt im verantwortungsbewussten Ermessen des Arztes.

https://www.cosmopolitan.de/botox-mit-20-je-frueher-desto-besser-hier-kommt-der-neue-botox-trend-83305.html

Schönes Hand-Werk

bunte-22-05-18-thumbnail

Durch starke mechanische Belastungen oder vernachlässigten Sonnenschutz schreitet der Alterungsprozess der Hände oft schneller voran. Die Lederhaut wird dünner und das Unterhautfettgewebe abgebaut. Dr. Patricia Ogilvie von Skin Concept München erläutert @BUNTE wie eine Filler-Behandlung  mit Calcium-Hydroxylapatit eine optische Verjüngung der Hände  bewirkt.